Feb 2, 2017

Hoffnung

Und ich dachte, inmitten dieser Finsternis und in all meinem Verloren sein, nune wurde ich die Bedeutung der Liebe kennen, in Worten von Peixoto:

"Die Liebe ist das Blut der Sonne in der Sonne. Die tausendfach wiederkehrende Unschuld im ernsthaften Verlangen zu wunschen, der Himmel moge verstehen. Leichte und linde Sturme erheben sich im Sanften Atem der Liebe. Wie eine Pflanze, die durch die Erde bricht. Die Liebe ist das Sonnelicht, das die susse Stimme dieser Pflanze trinkt. Etwas, tief im Tiefen...Die Liebe ist der Sinn aller unmoglichen Worte. Die Liebe ist, das Innere eines Gebirges zu durchqueren, die Urstuden der Welt zu durchlaufen. Die Liebe ist der frische Frieden und Nahrung eines Feuers tief, tief, tief, tief im Inneren der Tage. Der Morgenhimmel, der wie ein Fluss dahingleitet. Die Nachmittagssonne als Gewissheit. Die Liebe entspringt der Fulle des Lichts und der Urkfrat von Felsen. Die Liebe entspringt dem Meer, den Wellen in der Weite des Ozeans und dem ewigen Sand. Die Liebe entspringt so vielen gegensatzlichen und wahren Dingen. Es entstehen Orte fur die Liebe, und in diesen himmelischen Garten bedeutet eine Brise, die sanft auf das Gesicht fallt, die Rettung..."

Ich dachte wirklich da, so wirklich, da, inmitten dieser Finsternis und in all meinem Verloren sein, und so erhoffte sich die Hoffnung wieder.

0 comments:

Post a Comment